SVG Altenwald II – SV Emmersweiler 2:5 (0:1)

Bezirksliga Saarbrücken-Sonntag 18.10.2020 – 9. Spieltag – 12.30 h

Ein Spielbericht von Marcel Keller

Das Lazarett hat sich ein wenig gelichtet, denn lediglich J. Glowacki und
Spielführer A. Graesel befanden sich dort noch stationär, während es J. Stauffer „ unentschuldigt „ verlassen hat und sich auf die Bank setzte. Zum Glück wie es sich später zeigte. M. Kieffer fehlte noch wg. seiner roten Karte.
So konnte man eigentlich ein etwas besseres Spiel als in den letzten Wochen
erwarten, aber pustekuchen. Beide Mannschaften zeigten vor der Pause ein
zerfahrenes Spiel und hätten die Stürmer besseres Zielwasser getrunken, dann
hätte es eine Torflut gegeben. So brachte uns lediglich V. Feld mit seinem 1.
Saisontor nach Vorarbeit von Di Maria in Führung. Damit belohnte er sich für
seine starke Leistung.
Unmittelbar nach dem Wechsel das 0:2 , als der eingewechselte J. Stauffer mit
einem Pass in die Tiefe Di Maria auf die Reise schickte und dieser souverän
einnetzte. Unser Trainer erzielte 5 Minuten später das 0:3 und zeigte in den
wenigen Minuten wie wichtig er für unsere Mannschaft ist und wie wir ihn 4 Wochen schmerzlich vermisst haben.
Dieses Resultat sollte eigentlich Ruhe ins Spiel bringen , aber nein. Es wurde
fahrlässig agiert, die Fehlpässe häuften sich und so brachte man die
Heimmannschaft wieder ins Spiel. Torjäger Trinkaus erzielte in der 57. Minute
das 1:3 und nur wenigen Minuten später fiel schon der Anschlusstreffer.
Unfassbar, zum Haare raufen ! Zum Glück hatten wir unserem TW A.
Szkatulski , der uns in dieser Phase im Spiel hielt und schlimmeres verhinderte.
Man sammelte sich wieder und bekam die Spielkontrolle zurück. In den letzten
Minuten erzielten Di Maria und J. Stauffer mit ihrem jeweiligen Doppelpack den
etwas zu hohen Endstand.
Rätselhaft die Schwankung in den Leistungen innerhalb von 3 Tagen.
Tore: V. Feld, A. Di Maria (2), J. Stauffer (2)
Aufstellung:
A. Szkatulski, F. Caltabellotta, M. Schwartz, St. Boukacem, J. Brück, V. Feld,
K. D´Angelantonio, Y. D´Angelantonio, A. Di Maria , N. Drissi, M. Bouchra,
J. Specht, J. Stauffer, Y. Benzaid
SV Güdingen II – SV Emmersweiler II 8:1 (2:1)
Die Begegnung konnte man in der ersten Hälfte noch offen gestalten und wie so
oft kam der Einbruch nach der Pause.
Tor: El Boujjat
Vorschau:
Am kommenden Sonntag spielen beide Mannschaften zu Hause wieder gegen
unterschiedlichen Gegnern.

Anstoßzeiten: 12.30Uhr 2. Mannschaft gegen Herm. Röchl. Höhe 2
16.00 Uhr 1. Mannschaft gegen SC Friedrichsthal

Veröffentlicht unter Aktive, Allgemein | Kommentare deaktiviert für SVG Altenwald II – SV Emmersweiler 2:5 (0:1)

SV Emmersweiler – TuS Herrensohr 3:5 (1:3)

Mittwoch 15.10.2020   

Sparkassenpokal – 3. Runde

Ein Spielbericht von Marcel Keller

Eine gute Leistung zeigte unsere Mannschaft gegen den Saarland-Ligisten und sein Trainer Bernd Eichmann. Nach guter Vorarbeit von M. Bouchra erzielte N.
Drissi bereits in der 10. Minute die Führung, die immerhin 15 Minuten Bestand
hatte. Der Gast erzielte wenig später die Führung nach einem weiteren Eckball.
Die hochgewachsenen Gäste nutzten ihre körperlichen Vorteilen auch beim 1:3
gnadenlos aus und so ging es in die Pause.
Offensichtlich schaltete der Gast ein wenig zurück und das nutzte unsere forsch
agierende Mannschaft aus. Y. D´Angelantonio verkürzte auf 2:3 und N. Drissi
verwandelte in der 60. Minute einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Ein Freistoß an
der Strafraumgrenze brachte die erneute Führung gegen unseren Ersatztorwart
J. Stauffer und Spielführer A. Otto sorgte für den Endstand.
Gute Vorstellung unserer Mannschaft an diesem verregneten Wochentag.
Aufstellung:
J. Stauffer, F. Caltabellotta, M. Schwartz,M. Bouchra,J. Brück, St. Boukacem,
K. D´Angelantonio, Y. D´Angelantonio, A. Graesel, N. Drissi, J. Specht,
Y. Benzaid, C. Di Salvo, F. Santos

 

Veröffentlicht unter Aktive, Allgemein | Kommentare deaktiviert für SV Emmersweiler – TuS Herrensohr 3:5 (1:3)

Der Förderkreis Emmersweiler und die Bürgerwerkstatt Emmersweiler

Hallo liebe Freunde der Kultur und Veranstaltungen

Des SV E und des Förderkreises,

 

Wie Ihr alle wisst , sind sämtliche geplanten Veranstaltungen

Im Saarland ersatzlos gestrichen.

 

Der Förderkreis Emmersweiler und die Bürgerwerkstatt Emmersweiler

Führen am jetzigen Samstag , 21. November folgende Aktion durch :

 

SUPPENSAMSTAG ; 21.11.2020

Sporttreff Emmersweiler

11:30 – 14:00

Grummbbeersupp mit Einlage                                                  4,50 €

Grummbeersupp mit Einlage und Ölquarkbällchen          6,00 €

 

Abholung oder Lieferung ( Nur in Emmersweiler )

Anmeldung bis 19.11.     06809-7196 , 0171-6327114 oder 06898 – 42772

 

Unterstützt diese tolle Aktion des FKE und der Bürgerwerkstatt.

 

VORANKÜNDIGUNG :

 

Am Samstag , 12.Dezember veranstatet der Förderkreis einen großen

Tannenbaumverkauf im Biergarten des Sportreffes.

 

Tannenbäume , natürlich nur vom Förderkreis !!!!!!!!!!!!!!

 

 

Grüße und Bleibt Gesund

 

Manfred Dörr

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der Förderkreis Emmersweiler und die Bürgerwerkstatt Emmersweiler

SV Emmersweiler – SF Köllerbach 2 0:2 (0:1)

Bezirksliga Saarbrücken
8. Spieltag – 11.Oktober 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Eine weitere Niederlage musste unsere Mannschaft hinnehmen. Trotz dem Fehlen
von 4 wichtigen Stammspielern war aber auch in diesem Spiel mehr drin. Der
Gegner dagegen trat u.a. mit dem Trainer der 1. Mannschaft Vogtland und drei
weitere jungen Saarlandliga-Spieler auf. Legitim, aber wohl dem der aus dem
Vollen schöpfen kann.
Nichtdestotrotz traten wir zu Beginn selbstbewusst auf, aber unsere Offensive
konnte sich nicht entscheidend durchsetzen. In der 20. Minute fasste sich
Youngster Di Maria ein Herz und setzte sich im Strafraum energisch durch . Er
wurde vom gegnerischen TW und einem Abwehrspieler nicht nur regelwidrig in
die Zange genommen , sondern zusätzlich beim Torschuss festgehalten. Zum
Erstaunen aller blieb der Pfiff des SR aus.
Den Elfmeter gab es in der 30. Minute, als er bei einem Foul in unserem
Strafraum und nach einem Stellungsfehler auf den Punkt zeigte. In Ordnung,
kann man pfeifen, aber dann muss er zuvor zweimal pfeifen.
Beide Mannschaften konnten bis zur Pause keine weitere Akzente setzen. Der
bisher torgefährlichste Spieler in unseren Reihen, J. Glowacki musste wenige
Minuten zuvor verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen und wird nun auch
einige Wochen fehlen.
Nach der Pause blieb das Spiel zerfahren, wir leisteten uns immer mehr Fehlpässe
und vorne waren wir einfach zu harmlos. Zu allem Überfluss holte sich M. Kieffer
nach einem Foul noch die rote Karte ab.
Klar erkennbar, dass einige in der Mannschaft sich auf diesem Niveau schwer tun.
N. Drissi hatte in der 80. Minute die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen,
vergab aber ziemlich kläglich. Der aus der Saarlandliga erfahrenen Oroszi sorgte
kurz danach für die endgültige Entscheidung.
Aufstellung:
A. Szkatulski, F. Caltabellotta,, St. Boukacem, J. Brück, M. Kieffer, Y. Benzaid,,
A. Di Maria, Y. D´Angelantonio, A. Graesel, N. Drissi, J. Glowacki,
M. Bouchra, K. Challoum, J. Specht
SV Emmersweiler 2 – SF Köllerbach 3 0:22 (0:9)
Es standen lediglich 8 Spieler zur Verfügung und die wollten trotzdem antreten,
auch über die Halbzeit hinaus.
Vorschau:
Am kommenden Sonntag spielen beide Mannschaften auf unterschiedlichen
Plätzen.

Anstoßzeiten: 12.30Uhr 2. Mannschaft in Güdingen
12.30 Uhr 1. Mannschaft in Altenwald


 

Veröffentlicht unter Aktive, Allgemein | Kommentare deaktiviert für SV Emmersweiler – SF Köllerbach 2 0:2 (0:1)

FC Rastpfuhl II – SV Emmersweiler 3:2 ( 1:2)

Bezirksliga Saarbrücken
7. Spieltag – 04.Oktober 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Eine mehr als ärgerliche Niederlage musste unsere Mannschaft in dieser
Begegnung einstecken. Dabei ging es vielversprechend los , als man innerhalb von 6 Miniuten überraschend mit 2:0 in Führung ging. Torschützen waren J.
Glowacki und der junge A. Di Maria, die optimal und im Gegensatz zu früheren
Partien konsequent die vorhandenen Chancen nutzten. Keine 10 Minuten später
mussten wir den Anschlußtreffer hinnehmen, als ein Freistoß aus 16 m ins Tor
fand. Hier sah unser TW , ansonsten ein sicherer Rückhalt, nicht gut aus. 3
Minuten nach Wiederanpfiff fiel bereits der Ausgleich als sich keiner für den
Torschützen verantwortlich zeigte. Das ist nun schwer wird war angesichts der
andauernden Personalmisere klar. So kam es wie es kommen musste . Christoph
Müller, wer sonst als der Spielertrainer der Heimelf, sorgte mit seinem
Dreierpack für den Siegtreffer der Heimelf .
Zu viele Totalausfälle im Spiel und taktisches Fehlverhalten sorgten für eine
weitere vermeidbare Niederlage.
Schwere Wochen stehen vor uns. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktive, Allgemein | Kommentare deaktiviert für FC Rastpfuhl II – SV Emmersweiler 3:2 ( 1:2)

Sportfreunde 05 Saarbrücken – SV Emmersweiler 2:2 (1:0)

Bezirksliga Saarbrücken
5. Spieltag – 23.September 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Wochenspiele bereiten jedem Verein Probleme wegen den vorkommenden
Wechselschichten einzelner Spieler. K. D´Angelantonio, unser gefährlichster
Angreifer fehlte gänzlich und J. Brück sowie V. Feld mussten kurz nach der
Halbzeit aufhören , um zur Nachtschicht zu fahren.
Toll dass sie sich trotzdem für diese Zeit zur Verfügung gestellt haben.
Die Begegnung war ähnlich wie in Riegelsberg, wir hatten mehr Spielanteile und
mindestens drei Großchancen, die wir wieder einmal nicht nutzen konnten.
Kurz vor der Pause nutzte Routinier T. Monostori eine Unentschlossenheit
zur Führung der Heimmannschaft. Damit nicht genug, denn nach Wiederanstoß
mussten wir das 2:0 Tor hinnehmen. Brück und Feld wurden ausgewechselt und
auch J. Stauffer musste verletzungsbedingt den Platz verlassen. Die Hoffnungen
sanken auf ein Minimum! Aber unsere Mannschaft zeigte Moral, der Gegner
wurde zusehends schwächer und N. Drissi gelang der Anschlusstreffer per
Foulelfmeter. J. Glowacki wurde im Strafraum in die Zange genommen.
Nun witterte unsere Mannschaft Morgenluft und 10 Minuten später fasste sich Y.
Benzaid ein Herz und erzielte das 2:2. Wir hatten mehr Spielanteile bis zum Ende,
aber leider fehlt uns momentan der sichere Abschluss.
So mussten wir ersatzgeschwächt uns mit dem Unentschieden zufrieden geben,
aber sehen wir es positiv: auswärts 1 Punktgewinn.
Tore: N. Drissi, Y. Benzaid
Aufstellung:
A. Szkatulski, J. Specht, M. Schwartz, Y. Benzaid, J. Brück, V. Feld, Y. D
´Angelantonio, J. Stauffer, A. Graesel , N. Drissi, J. Glowacki, K. Challoum,
M. Bouchra, M. Kieffer
Tore: N. Drissi, Y. Benzaid
Sportfreunde 05 Saarbrücken II – SV Emmersweiler II 9:2
Eine weitere hohe Niederlage musste unsere Mannschaft am vergangenen
Dienstag einstecken. Während der Woche ist es für uns schwer eine
konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen und wenn dann ein Feldspieler noch
ins Tor muss ist es fast aussichtslos.

Tore: F. Santos, M. KiefferVorschau:
Am kommenden Sonntag spielen beide Mannschaften auswärts beim FC
Rastpfuhl.
Anstoßzeiten: 12.30 Uhr 2. Mannschaft
14.30 Uhr 1. Mannschaft
Saarland-Pokal
Das Spiel der 2. Runde am vergangenen Mittwoch gegen TuS Eschringen hat
nicht stattgefunden, da der Gegner auf die Austragung verzichtet hat. Wenn man
ehrlich ist, kam uns das nicht ungelegen.
Somit stehen wir kampflos in der 3. Runde und hoffen auf einen höherklassigen,
attraktiven Gegner.


 

Veröffentlicht unter Aktive | Kommentare deaktiviert für Sportfreunde 05 Saarbrücken – SV Emmersweiler 2:2 (1:0)

SV Emmersweiler – SG Großrosseln/St. Nikolaus II 2:1 (0:1)

Bezirksliga Saarbrücken
3. Spieltag – 13.September 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Derby-Time war angesagt und das am Kirmes-Termin! Die personellen Sorgen
nehmen nicht ab und wenn seit Beginn der Runde ständig 4 bis 5 Spieler aus dem
Kader fehlen fehlt natürlich die Breite. Aber unser Trainer findet immer nochmal
Lösungen und reaktivierte Seb. Lamparski um auszuhelfen. Bei
hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein Spiel, das eher vom Kampf
geprägt war , aber man muss gestehen dass der harte Boden keine technische
Kabinettstückchen zuliess. Bereits nach wenigen Minuten hatten wir nach einem
Eckball die erste Chance in Führung zu gehen, aber unser Stürmer rutschte 2 m
vor dem Tor am Ball vorbei. N. Drissi hatte auf der rechten Seite 2 Halbchancen,
aber da er seiner vorjährigen Form nachläuft, verzog er vor dem Tor.
Der Gast tat sich auf der für sie ungewohnte Spielfläche schwer und war bei
Standards gefährlich , ohne unseren TW in arge Bedrängnis zu bringen. Dennoch
die Führung in der 37. Minute als St. Simon einen unnötigen Ballverlust im
Mittelfeld zur Pausenführung nutzte.
In der zweiten Hälfte kam die Spielgemeinschaft mit dem Boden besser zu Recht
und hatte etwas mehr Spielanteile. Aber hüben wie drüben konnten sich die
Stürmer nicht entscheidend durchsetzen. K. D´Angelantonio war vorne auf sich
allein gestellt und wurde durch mehrere Gegenspieler zugedeckt. Es musste eine
Standardsituation herhalten um den Ausgleich zu erzielen. Nach einer Ecke stand
Kapitän A. Graesel mutterseelen allein und verwandelte per Kopf zum Ausgleich.
Nun wurde die Partie hektischer , die SG kam von der bisherigen Linie ab. Als
alles sich auf ein verdientes Remis einstellte kam der Paukenschlag. J. Stauffer
bediente mit einem langen Ball J. Glowacki , der eine Uneinigkeit zum viel
umjubelten Siegtreffer ausnutzte.
Tore: A. Graesel, J. Glowacki
Aufstellung:
A. Szkatulski, J. Specht, M. Schwartz, Y. Benzaid, J. Brück, V. Feld,
K. D´Angelantonio, J. Stauffer, A. Graesel , N. Drissi, J. Glowacki, K. Challoum,
S. Lamparski

SV Emmersweiler II – SG Großrosseln/St. Nikolaus III 1:3
Die Spielgemeinschaft zeigte sich effektiver und nutzte besser ihre Torchancen.
Dennoch war eine leichte Verbesserung bei unserer Mannschaft zu erkennen und
wenn man die vorhandenen Chancen auch mal nutzt, gewinnt man auch Spiele.
Vorschau:Am kommenden Sonntag spielen beiden Mannschaften in Riegelsberg.
Anstoßzeiten: 16.00 Uhr 2. Mannschaft
18.30 Uhr Uhr 2. Mannschaft
Mittwoch 23.09.20 um 19.00 Uhr bei den Sportfreunde Saarbrücken.
Dankeschön
Ein großer Dank geht an den Bauhof und damit der Gemeinde für die
Neuerstellung der Bänke am Sportplatz. So konnten sich die zahlreichen
Zuschauer bequem und sauber das Nachbarschaftsduell ansehen.
Dank auch an unseren Ortsvorsteher N. Herth sowie den zahlreichen Helfern, die
rund um den Platz ihren Beitrag mit Mähen usw. geleistet haben.
Dank auch an den Boule-Club Großrosseln, derbeim Nacht-Boule zahlreich
erschienen ist und mit für einen gelungenen Abend sorgten.
Neue Erkenntnis an dem Abend: Boule-spielen macht durstig!
Auch wenn es keine herkömmliche Kirmes gab, uns war sie trotzdem !


 

Veröffentlicht unter Aktive | Kommentare deaktiviert für SV Emmersweiler – SG Großrosseln/St. Nikolaus II 2:1 (0:1)

DJK Püttlingen – SV Emmersweiler 3:0 (0:0)

Bezirksliga Saarbrücken
2. Spieltag – 6.September 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Nach dem Auftaktsieg mussten wir beim Aufsteiger DJK Püttlingen mit seinem
uns allen bekannten Spielertrainer Manuel Haag( früher Karlsbrunn) antreten.
Die Hausherren konnten sich in Riegelsberg mit einem Sieg durchsetzen und
waren hoch ambitionniert. Wir mussten aus verschiedenen Gründen auf 4
Positionen umstellen und somit kam K. Challoum neben Di Maria als zweiten
Neuzugang in das Aufgebot. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktive | Kommentare deaktiviert für DJK Püttlingen – SV Emmersweiler 3:0 (0:0)

SV Emmersweiler- Viktoria Hühnerfeld 1:0 (0:0)

Bezirksliga Saarbrücken
1. Spieltag – 2.September 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Eine Umfrage bei den Vereinen der Liga hat ergeben, dass die DJK Ensheim und
die Viktoria Hühnerfeld die heißesten Kandidaten für den Meisterschaft sind.
auch wir.
Entsprechend vorsichtig wurde unsere Mannschaft eingestellt, damit auch
Torjäger Jens Hartz ausgeschaltet wird.
Es war ein intensives, kampfbetontes Spiel , in dem die beiden Abwehrreihen
im gesamten Verlauf die Oberhand behielten. Die wenigen entstandenen Chancen
wurden eine Beute der Torhüter, allerdings hatten die Gäste Pech mit einem
verdeckten Schuss , der am Torpfosten landete. Torlos ging es dann in die Pause.
Nach der Halbzeit wenig Änderung aber weiter viele Zweikämpfe und versteckte
Fouls. Ergebnis Insgesamt 4 gelben Karten für die Viktoria, 2 gelben und eine
rote die wir uns in der 75. Minute einhandelten.
Danach wurde es kritisch , denn der Gast erhöhte den Druck, hatte aber zuvor
Spielertrainer Hartz ausgewechselt. Trotzdem wurde weiter mit hohen Bällen
operiert, die aber souverän abgewehrt wurden.
Der Lucky-Punch glückte uns in der Nachspielzeit, als der eingewechselte J.
Glowacki über die rechte Seite auf und davon ging. Seine präzise Flanke drückte
der ebenfalls eingewechselte Youngster M. Schwartz über die Linie.
Glücklich, aber nicht unverdient aufgrund der kämpferischen Einstellung.
Tor: M. Schwartz
Aufstellung:
A. Szkatulski, S. Oubrich, St. Boukacem, J. Brück, J. Specht, V. Feld,
K. D´Angelantonio, J. Stauffer, A. Di Maria, N. Drissi, Y. Benzaid, M. Schwartz,
M. Bouchra, J. Glowacki, Y. D´Angelantonio
SV Emmersweiler II – Viktoria Hühnerfeld II 3:5 (2:2)
Schade, gut gespielt, aber ohne etatmäßigen Torwart ist es schwierig zu gewinnen.
Es musste ein Feldspieler ins Tor, da TW Cantaro beruflich verhindert war und A.
Szkatulski nicht spielberechtigt war, da er ein Tag zuvor in der Ersten gespielt
hat. Kann vorkommen, wenn ein Wochsenspiel ansteht.
Tore: W. Boudouda (2), A. Madi
Vorschau:
Am kommenden Sonntag spielen wir zu Hause gegen die neu gegründete
Spielgemeinschaft SC Großrosseln-SG St. Nikolaus 2 und 3.Derbys waren und sind immer Willkommen, gerade in dieser Klasse, in der die
meisten Vereine aus dem Sulzbachtal kommen. Leider haben sie sich durch das
„Zusammenlegen und bündeln der Kräfte „ der beiden Vereine nun auf die
Hälfte reduziert. Immerhin kommt es jetzt nach etlichen Jahren endlich wieder
zu Nachbarschaftsduellen und darauf freuen wir uns sehr.
Wir hoffen auf einen regen Besuch und auf die dritte Halbzeit!
Anstoßzeiten: 12.30 h und 16.00 h


 

Veröffentlicht unter Aktive | Kommentare deaktiviert für SV Emmersweiler- Viktoria Hühnerfeld 1:0 (0:0)

SC Türkiyem Sulzbach – SV Emmersweiler 3:3 (0:1)

Bezirksliga Saarbrücken
18. Spieltag – 1. März 2020

Ein Spielbericht von Marcel Keller.

Hochmut kommt vor dem Fall. Den gleichen Vorwurf den man beim letzten Spiel vor der  Winterpause bei dem FC Saarbrücken II gegen uns vermutete trat jetzt bei unserer Mannschaft ein. Es wurde darauf hingewiesen, dass man den heutigen Gegner nicht nach dem Tabellenplatz beurteilen sollte, denn die Türken haben sich wie so oft in der Pause verstärkt. An der Spitze Spielmacher Dominik Groß (35) , der u.a. beim SV Elversberg, Waldhof Mannheim und Eintracht Trier gastierte. Voller Selbstbewusstsein starteten sie in die Begegnung und hatten leichte Feldvorteile. Nach und nach kamen wir besser in die Partie und nach einem kapitalen Fehler des Torwarts erzielte J. Glowacki die 0:1- Führung. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei den Gastgebern, die wir aber mit zahlreichen Chancen nicht nutzen konnten. Der TW machte seinen Anfangsfehler wieder gut und hielt seine Mannschaft mit guten Paraden im Spiel bis zur Pause.
Direkt nach Wiederbeginn erhöhten N. Drissi und J. Glowacki bis zur 56. Minute auf 0:3 und alles schien nach Plan zu laufen. Weit gefehlt, denn die Türken mit ihrem unbändigem
Kampfgeist ließen nicht locker und erzielten in der 76. Minute ihren ersten Treffer. Kann ja
mal vorkommen, aber zu bedenken war, dass der Torschütze vollkommen blank stand.
Glowacki traf noch die Latte und das Spiel plätscherte so dahin. Der eingewechselte J. Specht musste in der 75. Minute mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch den Platz verlassen und so mussten wir die restlichen Minuten mit 10 Mann überstehen.
Dann trat die negative Wende ein . L. Drissi, sonst immer ein Leistungsträger in unserer
Mannschaft, steuerte allein auf den Torwart zu , vergab aber in dieser Situation kläglich.
Direkt im Gegenzug erzielte der Gastgeber den Anschlusstreffer und witterte nun Morgenluft. Nach einem unnötigen Foul an der Strafraumgrenze erzielte Groß mit der Erfahrung aus etlichen Spielen in der Regionalliga den viel umjubelten Ausgleich.
So ist der Fußball, aber wenn man aus mindestens 10 Großchancen nicht den Unterschied
macht , ist man selbst schuld.
Lange Gesichter und Frust bei den Spielern und mitgereisten Anhang. Dennoch Kopf hoch
und aus so einem Spiel lernen und in dieser Liga keinen Gegner auf die leichte Schulter
nehmen.
Wir wünschen unserem vorbildlichen Sportsmann J. Specht alles Gute und eine baldige
Genesung.
Aufstellung:
A. Skatulski, M. Bouchra, M. Schwartz, St. Boukacem, J. Brück, F. Walter, Y.
D´Angelantonio, J. Stauffer, A. Graesel, L. Drissi , J. Glowacki, J. Specht

Tore: J. Glowacki (2), N. Drissi

TSC Türkiyem Sulzbach II – SV Emmersweiler II 3:4
Einen für die Moral wichtigen Auswärtssieg konnte unsere Zweite im ersten Spiel nach der
Winterpause erzielen. Auf dem gut bespielbaren Kunstrasen entwickelte sich eine
abwechslungsreiche Begegnung mit dem besseren Ende für unsere Mannschaft.
Tore: S. Oubrich, W. Boudouda (3)


 

Veröffentlicht unter Aktive, Allgemein | Kommentare deaktiviert für SC Türkiyem Sulzbach – SV Emmersweiler 3:3 (0:1)